Systeme

Sprachaufzeichnungssysteme können bequem, ohne großen Aufwand und unabhängig vom Typ der vorhandenen TK-Anlage installiert werden. Die Anschaltung der Systeme kann analog, digital, mittels VoIP oder auch in Kombination derer erfolgen. Weiterhin sind die Systeme beliebig skalierbar und die Integration in ein bestehendes Frontend-System gehört faktisch schon zum Standard.

Bedienung

Jeder Mitarbeiter kann die Sprachaufzeichnung selbstständig über seine Telefontastatur oder über das vorhandene Frontend-System starten und stoppen. Alternativ kann die Sprachaufzeichnung auch permanent für alle Gespräche erfolgen. Die Aufzeichnung der Gespräche erfolgt aus Sicherheitsgründen in einem properitären Format und nicht als wav, mp3 oder in ähnlichen Formaten, da diese Formate im Nachhinein manipulierbar sind. Allerdings können die Aufzeichnungen zu einem späteren Zeitpunkt sehr wohl z.B. im wav-Format exportiert und weiterverarbeitet werden. Das Original bleibt jedoch immer in unveränderter Form auf dem Server gespeichert. Die Recherche nach bestimmten Aufzeichnungen kann nach Datum, Uhrzeit, Nebenstelle und Anrufernummer vom Telefon aus, direkt am Server oder aber auch mittels gesichertem Internetzugang (https) von jedem Ort aus erfolgen.

Aufzeichnung

Die Sprachaufzeichnungssysteme werden mit gespiegelten Festplatten ausgeliefert und bieten so ein hohes Maß an Sicherheit gegen Datenverlust. Standardmäßig haben die Festplatten eine Speicherkapazität von  mehreren 10.000 h Aufzeichnung. Zudem können die Aufzeichnungen auch beliebig auf DVD kopiert und somit archiviert werden.

Weitere Informationen erhalten Sie unter : Telefonhörer 0800-300 60 100