0137 - Televoting

Die 0137-Rufnummerngasse, auch MABEZ (Massenverkehr zu bestimmten Zielen) genannt, ist speziell für ein hohes Anrufvolumen innerhalb eines kurzen Zeitraums vorgesehen und wird vorwiegend bei Votings (z.B. damals bei Wetten dass...) und Gewinnspielen mit anschließender Adresserfassung eingesetzt.

Ursprünglich wurde von der Bundesnetzagentur auch der Vorwahlbereich 0138 für Massenverkehrsdienste vorgesehen. Auf Grund der geringen Nachfrage und deutlich verbesserter vermittlungstechnischer Möglichkeiten zur Bewältigung von Massenverkehrsdiensten wurde die 0138-Rufnummerngasse am 31.12.2015 stillgelegt.

Die Anrufertarife sind für Anrufe aus dem deutschen Festnetz regulatorisch von der Bundesnetzagentur festgelegt. Der jeweilige Anrufertarif wird, ähnlich wie in der 0180er-Gasse, mit einer Tarifkennziffer bestimmt:

  • 0137 1 und 0137 5
    -> Anrufe aus dem deutschen Festnetz = 0,14€ / Gespräch
    -> Anrufe aus Mobilfunknetzen = abhängig von Mobilfunkvertrag und Mobilfunkprovider

  • 0137 2, 0137 3 und 0137 4
    -> Anrufe aus dem deutschen Festnetz = 0,14€ / Minute
    -> Anrufe aus Mobilfunknetzen = abhängig von Mobilfunkvertrag und Mobilfunkprovider

  • 0137 6
    -> Anrufe aus dem deutschen Festnetz = 0,25€ / Gespräch
    -> Anrufe aus Mobilfunknetzen = abhängig von Mobilfunkvertrag und Mobilfunkprovider

  • 0137 7
    -> Anrufe aus dem deutschen Festnetz = 1,-€ / Gespräch
    -> Anrufe aus Mobilfunknetzen = abhängig von Mobilfunkvertrag und Mobilfunkprovider

  • 0137 8 und 0137 9
    -> Anrufe aus dem deutschen Festnetz = 0,50€ / Gespräch
    -> Anrufe aus Mobilfunknetzen = abhängig von Mobilfunkvertrag und Mobilfunkprovider

Rufnummernformat

0137-Rufnummern bestehen aus insgesamt 11 Ziffern, die sich aus der 4-stelligen Dienstekennzahl (0137), der 1-stelligen Tarifkennziffer und der 6-stelligen Teilnehmerrufnummer ergeben.

Servicerufnummer-0137


Weitere Informationen erhalten Sie unter :  Telefonhörer 0800-300 60 100